Wie analysiere ich einen Shitstorm?

shitstorm coaching

Shitstorms & Wirtschaftsethik: Was hat Beides miteinander zu tun? Das erkläre ich in den folgenden beiden Videos. Zusätzlich zeige ich

  • was Trolle von Shitstormern unterscheidet,
  • wie Shitstorms funktionieren,
  • wie man sie anhand von Variablen misst,
  • wie und wo man Daten auftreibt,
  • welche Fehler man in der Forschung besser vermeidet,
  • und – anhand des Beispiels der Drosselkom – wie man Shitstorms statistisch untersucht.

Wenn Du auch ein Shitstorm-Coaching brauchst – kontaktiere mich gern.

In diesem Vortrag erkläre ich das Modell sehr praxisnah mit vielen Beispielen, namentlich:

  • Primark
  • Nestlé Deutschland
  • Adidas
  • Deutsche Telekom
  • Henkel
  • Unitymedia
  • McDonald’s
  • ADAC
  • Burger King Deutschland
  • Mondelēz
  • Kaisers Tengelmann
  • UEFA
  • E wie einfach
  • u. v. m.

In mein Shitstorm-Modell ist sehr viel Arbeit und Herzblut geflossen. Ich habe es großflächig in die existierende wissenschaftliche Theorie eingebettet. Beiträge aus den folgenden, sehr renommierten Journals (s. VHB-JOURQUAL Ranking) haben mir geholfen, ein so aussagekräftiges Modell abzuleiten:

  • Management Science (Ranking: A+)
  • Marketing Science (Ranking: A+)
  • Journal of Marketing Research (Ranking: A+)
  • Journal of Consumer Research (Ranking: A+)
  • Journal of Marketing (Ranking: A+)
  • Journal of the Academy of Marketing Science (Ranking: A)
  • Journal of Applied Psychology (Ranking: A)
  • Journal of Retailing (Ranking: A)
  • International Journal of Research in Marketing (Ranking: A)
  • Marketing Letters (Ranking: B)
  • Journal of Business Research (Ranking: B)
  • Journal of Interactive Marketing (Ranking: B)

Zusätzlich habe ich mich nach Experten gerichtet, wie

Vielen Dank an Gunnar Sohn, der mich dazu in seine Wirtschaftsethik-Vorlesung an der Fresenius Hochschule Köln eingeladen hat.

Und nu viel Spaß beim gucken 🙂

Den besagten Castor-Punk aus meinem Vortrag, der sich wie ein Troll verhält, findet man übrigens hier. Shitstormer sind anders, sie haben ein Anliegen.

Tim Ebner
Ich bin Chefkoch von social media #facts & serviere gerne Posts zu Online Marketing & Social Media. Lies hier mehr über mich oder kontaktiere mich.
Tim Ebner on sabtwitterTim Ebner on sablinkedinTim Ebner on sabgoogleTim Ebner on sabfacebook